Links

Gildenregeln

In unserer Gilde gelten an sich all die grundsätzlichen und selbstverständlichen Regeln des menschlichen Miteinanders. Wir gehen davon aus, daß jeder von euch eine grundlegende Vernunft an den Tag legt und versucht sein Verhalten in einem angemessenen Rahmen zu halten.

Was wir ergänzend dazu auf dieser Seite zusammengestellt haben, ist eine Sammlung von Richtlinien, die uns wichtig sind und bei denen die Erfahrung gezeigt hat, daß sie für eine Gemeinschaft, wie wir sie uns vorstellen und wünschen, gut funktionieren und tragen.

Selbstverständlich kann man mit Fragen und Anregungen bezüglich dieser Regeln jederzeit an die Gildenleitung herantreten.

Wir sind eine Rollenspielgilde

Daher sollte jeder, der sich bei uns bewirbt das Rollenspiel für sich als den zentralen Aspekt eines MMORPGs betrachten. Niemand erwartet, daß ihr 24/7 InCharacter seid oder keinerlei Ehrgeiz für PvE / PvP entwickelt. Aber RP sollte für euch mehr sein als nur ein netter Nebenaspekt unter vielen.
Silverstar Enterprises Logo

Aneignung von Hintergrundwissen

Die Grundlage jeglichen Rollenspiels ist das Hintergrundwissen über die Welten in denen man spielt. Denn dieses Hintergrundwissen, häufig Lore oder Kanon genannt, ist das verbindende Element für alle RPler, die diese Welten bespielen. Daher sollten Bewerber bei uns den Ehrgeiz haben, sich über drei Dinge, zumindest grundlegend, zu informieren.

Unser Gildenkonzept und seine Umsetzung im Rollenspiel. Was heißt es einen Megakonzern zu bespielen, wie passt mein Charakter in dieses Konzept und welche Art von Rollenspiel erwartet mich. Alles Wissenswerte darüber findet ihr auf dieser Homepage.

Den Hintergrund des Star Wars Universums. Ihr müsst natürlich keine wissenschaftliche Abhandlung über Geschichte und Beschaffenheit dieses wirklich umfangreichen Universums schreiben oder lesen. Aber ihr solltet einen groben Eindruck davon haben, wie es im SWU aussieht, vom einen oder anderen wichtigen Planeten schon mal gehört haben und auch eine ungefähre Vorstellung davon haben, was dieses Universum ausmacht und charakterisiert. Die deutsche Jedipedia ist eine wunderbare Anlaufstelle für Informationen über Star Wars.

Den Hintergrund des Spiels. Star Wars – The Old Republic spielt ungefähr 3500 Jahre vor den bekannten Star Wars Filmen. Daher sind viele Dinge, die dem Zuschauer aus diesen Filmen vertraut sind (noch) gänzlich anders oder existieren gar nicht. Ihr solltet also unbedingt auf der offiziellen Seite des Spiels vorbeischauen und euch das HoloNet mit seinen Einträgen anschauen.

Auch in unserem Forum versuchen wir nach und nach Infos über Star Wars und The Old Republic zu posten.

Selbstverständlich stehen sämtliche Gildenmitglieder euch gerne für Nachfragen zur Verfügung und helfen euch auch, wenn ihr mit eurem Charakterkonzept nicht so recht weiterkommt. Uns geht es letztlich nur um die grundlegende Bereitschaft, sich mit der Materie zu befassen.
Silverstar Enterprises Logo

Die ausschließliche Mitgliedschaft

Dieser Punkt sorgt immer wieder für Kontroversen, beschränkt er doch in gewisser Weise die absolute Freiheit unserer Mitglieder. Trotzdem haben wir uns auch in SW-ToR wieder entschieden, ihn in die Regeln der Gilde aufzunehmen.

Er besagt, daß wir als Gilde keine Twinks (Zweitcharaktere) aufnehmen und wir unsere Mitglieder auch darum bitten, in keiner anderen Gilde aktiv zu sein. Natürlich kann jeder von euch Twinks haben, die nicht in der Gilde sind. Nur sollten diese Twinks eben in keiner anderen Gilde stecken.

Wir als Gildenleitung haben viel Zeit und Mühe investiert, um ein tragfähiges und lebendiges Konzept für alle Mitglieder zu erschaffen. Dieses Konzept lebt aber davon, daß unsere Spieler es auch tragen. Eure Energie und euer Herzblut machen die Silverstar Enterprises zu einer „Heimat“ in SW – ToR, in der wir uns alle wohlfühlen.

Jemand, der sich (und damit seine Zeit und seine Energie) ständig zwischen zwei oder mehr Gilden aufteilt, folgt in unseren Augen nicht dem Gedanken einer Gemeinschaft, wie wir sie uns vorstellen. Einer Gemeinschaft, in der Spieler sich zusammen finden, nicht nur Charaktere.

Zudem entfallen auf diese Weise auch mögliche Gewissenskonflikte und ähnliche Problematiken, die eine solche Aufteilung  mit sich bringen kann.

Es ist klar, daß wir die Einhaltung dieser Regel nicht nachprüfen können und auch nicht nachprüfen wollen. Wir setzen in diesem Punkt einfach ein Grundvertrauen in unsere Mitglieder.
Silverstar Enterprises Logo

Twinks

Bei bis zu 35 Mitgliedern in einer Gilde, kommen schon 70 Charaktere zusammen, wenn jeder Spieler nur einen Twink neben seinem Hauptcharakter in der Gilde hat. Mit steigender Zahl der Twinks wird es also immer unübersichtlicher und schwerer, die Twinks dem jeweiligen Spieler zuzuordnen. Dazu kommt, daß jeder Twink einen Charakter bedeutet, der nicht eingeloggt ist und dessen Position im Konzern nicht bespielt wird, während der Twink gespielt wird.

Daher werden wir vorerst die Zahl der Twinks in der Gilde auf einen pro Gildenmitglied beschränken.

Eine Ausnahme von dieser Regelung bilden Twinks, die in der Corporate Security als Trooper, Shock Trooper oder Scharfschützen arbeiten. Diese einfachen Soldaten der Security sind recht leicht zu integrieren, zu ersetzen und werden vor allem bei fast allen Events in größerer Menge gebraucht. Wenn also jemand mit seinem Hauptcharakter nicht an einem Event teilnehmen kann, wird er das als einfaches Mitglied der Security fast immer können.
Silverstar Enterprises Logo

Forenbeteiligung und Abwesenheit

Unser Gildenkonzept arbeitet mit individuellen Abteilungen und Aufgabenbereichen. Dadurch werden immer wieder Events stattfinden oder sich Dinge ereignen, die nicht jeder in der Gilde direkt mitbekommt. Dazu kommt die Tatsache, daß nicht jeder immer on ist und auch die Mundpropaganda immer mal an jemandem vorbei geht.

Unser gemeinsamer Anlaufpunkt als Gilde ist also das Forum. Hier werden wichtige Neuigkeiten gepostet, Events besprochen und dann auch angekündigt, IC-Missionsberichte verfasst, wichtige Fragen diskutiert und ganz allgemein Meinungen ausgetauscht. All das und mehr macht das Forum zu einem unerlässlichen Instrument der Gildenkommunikation.

Und genau deswegen möchten wir, daß jedes Mitglied der Gilde regelmäßig zumindest im Forum mitliest. Eine Beteiligung in Form von  Beiträgen wäre natürlich umso schöner, aber uns genügt es auch, wenn absolute Forenmuffel wenigstens dem Geschehen im Forum folgen und zumindest posten, ob sie an geplanten Events teilnehmen wollen oder lieber nicht.

Das Forum ist auch der Ort, um sich bei der Gilde abzumelden. Niemand hat etwas dagegen, wenn ihr mal einige Tage ohne weitere Worte nicht da seid. Sollten es aber mehr als zwei Wochen werden, bitten wir euch, einen kleinen Post in den entsprechenden Forenthread zu setzen. Dabei müsst ihr eure Abwesenheit auch nicht begründen oder gar rechtfertigen. Ein einfacher Post, daß man erst mal nicht online kommt in nächster Zeit (und vielleicht ein geschätzter Zeitrahmen dazu) ist vollkommen ausreichend.

Gleiches gilt auch dann, wenn ihr vorhabt die Gilde oder das Spiel zu verlassen. Ein kleiner Beitrag dazu im Forum kostet euch nicht viel Zeit und ist fair gegenüber der Gilde, die dann bescheid weiß.

Rollenspiel in unseren Foren ist dagegen komplett optional. Wer Spaß daran hat, kann es gern betreiben, aber es wird kein offizielles Foren-RP von und mit der Gildenleitung geben. Entscheidend ist immer nur das, was im Spiel passiert.
Silverstar Enterprises Logo

Gildenchat

Der Gildenchat ist prinzipiell ein OOC-Channel. Er dient der organisatorischen Absprache von RP-Belangen und ist ansonsten ein Ort zum Plaudern für die Spieler hinter den Charakteren. Das halten wir für einen sehr wichtigen Teil des Gildenlebens, da wir unsere Mitspieler hinter dem Rechner auch ein wenig kennenlernen möchten und den Kontakt nicht rein auf das Rollenspiel beschränken wollen. Natürlich wird niemand gezwungen, uns etwas über die Person hinter dem Rechner zu erzählen. Wer aber absolut kein Interesse an Konversation und Miteinander über das RP hinaus hat, wird eventuell etwas einsam sein in der Gilde.

Wer sich gerade im dichtesten Rollenspiel befindet, kann natürlich den Gildenchat muten, also ausblenden.  Auch sollte bei gemeinsamem RP der Gilde nicht wild OOC in den Gildenchannel gespamt werden.

Einzige Ausnahme für den OOC-Charakter des Gildenchats, sind die konzernweiten Mitteilungen. Ab und zu kann es dazu kommen, daß die Leitung des Konzerns eine Nachricht mit Dringlichkeitscode an alle Mitarbeiter versendet. Diese Nachrichten können über ein Ereignis von großer Tragweite berichten, neue Richtlinien enthalten oder bestimmte Notfallprozeduren einleiten. Sie betreffen in den allermeisten Fällen alle Mitarbeiter und dienen uns OOC als ein Mittel, alle Angestellten auf einmal IC zu erreichen. Das kann im RP von Zeit zu Zeit durchaus sinnvoll und nützlich sein. Diese Meldungen werden im Gildenchat mit dem vorangestellten Tag [Konzernweite Dringlichkeitsnachricht] oder etwas vergleichbarem deutlich gekennzeichnet sein.
Silverstar Enterprises Logo

Die Trennung von OOC und IC

Ein Punkt, der eigentlich nicht direkt in die Gildenregeln gehört, ist die strikte Trennung von InCharacter (IC) und OutOfCharacter (OOC) also die Trennung zwischen den Erlebnissen eurer Charaktere und denen von euch als Spieler. Da wir aber einen Konzern voller Intrigen, Manipulationen und Machtkämpfe bespielen, wollten wir an dieser Stelle noch einmal darum bitten, nichts davon auf die reale Person hinter dem Rechner zu beziehen. Unsere Charaktere mögen durchtriebene Aasgeier sein, die rücksichtslos ihre Pläne verfolgen und über Leichen gehen, um ihre Ziele zu erreichen. Wir als Spieler sind das definitiv nicht. Es gehört durchaus zu einem überzeugend gespielten Konzerncharakter, wenn er Kollegen eiskalt auflaufen lässt und an ihren Stühlen sägt. Das ist aber niemals gegen den Spieler hinter dem Char gerichtet.

Wenn ihr dennoch einmal das Gefühl habt, etwas geht euch OOC zu nahe, sprecht es unbedingt an. Klärt es mit dem betreffenden Spieler oder, wenn euch das als der bessere Weg erscheint, sprecht mit der Gildenleitung. Dann können alle Beteiligten gemeinsam das Problem aus der Welt schaffen, bevor es überhaupt eines wird und so dafür sorgen, daß die Gilde weiterhin eine Gemeinschaft bleibt, in der sich jeder wohlfühlt.

Kommunikation ist eigentlich immer der Schlüssel zur Lösung zwischenmenschlicher Probleme.